Lektion 1

Was ist App-Nutzer-Akquise?

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben Ihre App veröffentlicht. Das ist ein Grund zu feiern. Seien Sie sich aber darüber im Klaren, dass Ihre Reise gerade erst begonnen hat.

Ihr App mag noch so brillant sein – ohne Nutzer liegt sie lediglich im App Store und wartet darauf, wahrgenommen zu werden. Wahrscheinlich würden Sie sich lieber zurücklehnen und zusehen, wie die Downloadzahlen durch die Decke gehen. Doch die Wahrheit ist, dass Nutzerakquise ein aktiver und kontinuierlicher Prozess ist.

In Entdeckung und Strategie haben Sie den App-Markt analysiert und Ihre App entsprechend ausgelegt. Jetzt geht es darum, neue Nutzer zu akquirieren. Der Akquiseprozess umfasst zwei Phasen:

  1. Sichtbarkeit im App Store erhöhen, auch bekannt als App-Store-Optimierung (ASO).
  2. Organische und kostenpflichtigen Nutzerakquisekampagnen einrichten und durchführen.

Nicht einfach Nutzer, sondern die richtigen Nutzer

Wie so oft geht es auch bei der Akquise um Qualität, nicht nur um Quantität.

Sie müssen daran denken, dass Downloads als reiner Selbstzweck wenig wert sind, wenn sie dadurch Ihren Geschäftszielen nicht näher kommen. Ihre Maßnahmen bezüglich der Nutzerakquise müssen sich darauf konzentrieren, Nutzer zu finden, die längerfristig bleiben und auf Ihre Initiativen zur Nutzerbindung und Monetisierung reagieren (hierzu später mehr). Riesige Downloadvolumen, an deren Ende eine hohe Abwanderungsrate steht, sind nichts als Zeit- und Geldverschwendung – damit ist niemandem geholfen.

Product Madness hat mehrere beliebte Casinospiele veröffentlicht, aber mit zunehmender Überfüllung der Casinospiele-Kategorie wurde die Akquise neuer Nutzer immer schwieriger und teurer.

Durch Nachverfolgen, Testen und Verbessern seiner Creatives konnte Product Madness die Durchklickraten bei den Anzeigen um 44 % steigern. Dadurch wurde es erheblich leichter, hochwertige Kunden in größerer Zahl und zu niedrigeren Kosten zu akquirieren.

Alle erfolgreichen Apps basieren auf einer fundierten Kenntnis der jeweils gewünschten Zielgruppe. Daher sollten Sie den Akquiseprozess damit beginnen, das In-App-Verhalten Ihrer Zielgruppe zu recherchieren. Anschließend ermitteln Sie systematisch, wo und wie Sie diese Zielgruppe finden. Das Zusammentragen dieser Informationen ist ein Vorgang, der kontinuierlich bemessen und angepasst werden muss. Mit der Zeit kommen Sie dem Ziel, die idealen Nutzer für Ihre App zu finden und zu akquirieren, immer näher.

Sobald dieser Grundstein gelegt ist, stehen Ihnen viele übliche (und weniger übliche) Taktiken zur Verfügung, mit denen Sie dafür sorgen können, dass die Nutzer Ihre App entdecken und auf ihren Mobilgeräten installieren. Dies behandeln wir im Folgenden, beginnend mit dem wichtigen Thema App Store-Optimierung (ASO).

Los geht's …

Lernen Sie weiter

In der nächsten Lektion behandeln wir einige Grundlagen der App Store-Optimierung, darunter die richtige Auswahl von Keywords, Kategorien und Beschreibungen.

Nächste LektionVorheriges Thema