Lektion 2

Globale Momentaufnahme des App-Markts

Während ein immer größerer Teil der Weltbevölkerung Smartphones erwirbt, zeigen die Kurven der App-Downloads und -Umsätze weiter steil nach oben. In dieser Lektion betrachten wir die globalen Zukunftsaussichten auf der Makro-Ebene, arbeiten Trends in neuen Märkten heraus und beleuchten allgemeine regionale Unterschiede hinsichtlich der App-Nutzung.

Die nächste Welle App-basierter Märkte, nach Land

Der direkte Umsatz aus App Stores macht nur einen Teil des App-Markts aus. Umsätze aus In-App-Anzeigen und M-Commerce (d. h. Einzelhandelsartikel und Dienstleistungen, die über Mobilgeräte gekauft werden) setzen ihr Wachstum parallel dazu fort.

Bis zum Jahr 2021 prognostizieren wir, dass Indonesien, Brasilien und Indien zusammen mit China und den USA die Top 5 der Marktführer nach Downloads bilden (der Begriff „Downloads“ steht in dieser Lektion grundsätzlich für die Erstinstallationen auf Mobilgeräten über alle mobilen App Stores weltweit).

Gemeinsam werden diese fünf Länder 54 % aller weltweiten Downloads auf sich vereinen – eine Vorhersage, die sich erheblich von der aktuellen Verteilung der Downloads unterscheidet. Mehrere Märkte, die heute noch keine nennenswerten Downloads generieren, werden in die Top 5 aufsteigen.

Prognose: Downloadsvergleich der Top 5-Länder 2016 zu 2021

China: Der Leitwolf

Der asiatisch-pazifische Raum bleibt bis 2021 der größte Markt nach Downloads und Umsätzen, allen voran China. (Der Begriff „Umsatz“ steht in dieser Lektion grundsätzlich für die Verbraucherausgaben – nicht die an die Publisher bezahlten Anteile – für mobile Apps in allen App Stores weltweit.) In China erwarten wir von 2016 bis 2021 ein konstantes jährliches Downloadwachstum von 19 %, während die Verbraucherausgaben um 24 % wachsen.

Verbraucher in dieser Region neigen eher zu Ausgaben im Unterhaltungsbereich, insbesondere für Spiele. Mobile Spieler in China tendieren eher zu lokalen Publishern. Wenn Sie in diesem Markt Fuß fassen möchten, müssen Sie daher unbedingt Ihre Creative Assets lokalisieren und sich Partnerschaften vor Ort sichern.

Das chinesische WeChat ist in vielerlei Hinsicht die führende App weltweit. Die Social Messaging-App hat sich mittlerweile zur primären Methode zum Zahlen von Rechnungen, Rufen von Taxis und Buchen von Terminen für seine 889 Millionen aktiven Nutzer pro Monat entwickelt.

Indien: Das kommende Schwergewicht

Indien ist ein besonders interessanter Markt. Eine große Zunahme bei der Anzahl der Smartphones in Südasien wird innerhalb von nur fünf Jahren zu einem atemberaubenden Wachstum in der Region beitragen. In Indien rechnen wir bis 2021 mit nahezu 23 Milliarden Downloads. Noch ist das Land nicht so weit, die Führung nach Umsätzen in den App Stores zu übernehmen, doch wir haben bis 2021 eine jährliche Wachstumsrate von 75 % auf 2,1 Milliarden USD prognostiziert.

Verglichen mit reiferen Märkten ist die Kaufkraft in Indien erheblich niedriger. Dies liegt vor allem an mehreren kulturellen, ökonomischen und die Infrastruktur betreffenden Faktoren wie schlechte Internetqualität und fehlenden Zugang zu Krediten. Aufgrund dieser Faktoren müssen Publisher, die das großartige Potenzial dieser Region nutzen möchten, alternative Monetisierungsmethoden jenseits von Käufen in Betracht ziehen, zum Beispiel über Anzeigen.

Die beliebte Dating-App Tinder eröffnete kürzlich die erste internationale Niederlassung in Delhi, Indien. Tinder-Verantwortliche bezeichneten Indien in einem Interview mit Quartz über diesen Schritt als „eine der dynamischsten und lebendigsten Kulturen der Welt“ und betonten, dass dem Land in ihren Augen eine strahlende mobile Zukunft bevorsteht. Achten Sie darauf, welche anderen Unternehmen auf Tinder folgen werden, wenn sich der Mobilmarkt in Indien weiterentwickelt.

Andere interessante Länder

China und Indien sind nur zwei von vielen Ländern auf der ganzen Welt, in denen die Smartphone-Nutzung und die App-Akzeptanz an Fahrt aufnehmen. Japan ist beispielsweise einer der lukrativsten Märkte der Welt: Wir rechnen damit, dass der Umsatz pro Gerät in den nächsten fünf Jahren auf fast 105 USD steigen wird. Auch Argentinien und Brasilien wachsen schnell, und Südkorea hat die höchste Smartphone-Durchdringung auf der ganzen Welt.

Selbst wenn globale Expansion zum jetzigen Zeitpunkt Ihres App-Lebenszyklus noch keine zentrale Rolle für Sie spielt, sollten Sie auf dem Schirm haben, wie viele Regionen der Welt den Smartphones und der täglichen App-Nutzung zugetan sind.

Prognose: Top 5-Länder nach Umsatz, Bruttoverbrauchsausgaben, weltweit in Milliarden

 

Lernen Sie weiter

In der nächsten Lektion betrachten wir den Mobilsektor in verschiedenen Branchen und gehen auf die spezifischen Besonderheiten und Möglichkeiten beim Gaming, Videostreaming, Einzelhandel und bei anderen Branchen ein.

Nächste LektionVorherige Lektion