Kunden

MUJI

MUJI dank App Annie auf Erfolgskurs

Branche:

Shopping

Hauptsitz:

Tokio, Japan

Beliebteste App:

MUJI passport

Erfahren Sie mehr über App Annie Intelligence

Hintergrund

MUJI passport, die App des japanischen Anbieters von Heimtextilien und Mode, belohnt Nutzer mit Punkten und Rabatten, die sowohl im Geschäft, als auch online genutzt werden können. Je mehr man kauft und mit dem Geschäft oder dessen App interagiert, desto mehr Preisnachlass lässt sich verdienen. Die App überprüft den Bestand im Geschäft und zeigt an, wo die Ware abgeholt werden kann. Alternativ können Nutzer, falls nötig, auch nahtlos Käufe im verlinkten Online Store tätigen.

Das Prämiensystem mit Punkten hat sich bezahlt gemacht. MUJI passport ist eine der führenden japanischen Shopping-Apps, fast 40 % aller Käufe bei MUJI sind auf App-gestützte Transaktionen zurückzuführen. Bisher ist die App in China, Hongkong, Korea und Taiwan verfügbar, soll aber bald auch auf andere Regionen mit MUJI Geschäftsstandorten ausgeweitet werden.

Herausforderungen

Seit der Einführung hat MUJI passport seine Nutzerbasis erfolgreich vergrößert, es gab jedoch auch offene Fragen. „Uns war wichtig herauszufinden, wie hoch unsere Wachstumsrate im Vergleich zum Markt und unseren Wettbewerbern war,“ erklärt Tsunemi Kawana, General Manager des Geschäftsbereichs WEB bei Ryohin Keikaku Co.,Ltd. „Wir wollten den Bereich Kundenkommunikation ausbauen und die Auswirkungen unserer Werbeaktivitäten messen.“

Für die App-Expansionspläne des Unternehmens war eine Quelle für App-Branchendaten nötig, die weltweite Märkte auf iOS und Android Plattformen abdeckte. „An diesem Punkt wandten wir uns an App Annie Intelligence,“ so Tsunemi. Wie wir unsere App als Wachstumsinstrument einsetzen ist extrem wichtig,“ erklärt er. Umfassende Wettbewerbsdaten sind dabei unverzichtbar.

Ergebnisse

In Japan gibt es 400 physische MUJI Geschäfte und weltweit 340 weitere. Eines der Hauptziele von MUJI passport ist es, die Besuchsfrequenz der Kunden in den Geschäften zu erhöhen, erklärt Tsunemi. In Asien kämpfen Einzelhandels-Apps in einem stark umkämpften Gebiet um Marktanteile. Sich hier von der Masse abzuheben setzt innovative Ideen voraus.

„Momentan kaufen MUJI-Mitglieder im Durchschnitt sechs Mal pro Jahr in unserem Store ein. Daher beobachten wir eher die aktiven Nutzer pro Monat (MAU), als tägliche oder wöchentliche Aktivität.“ Mit Hilfe der Berichte von App Annie Intelligence vergleicht das Unternehmen diese Zahlen mit denen seiner Wettbewerber.

Durch den Ausbau der Media-Funktion von MUJI passport konnten Artikel über die Owned Media Kanäle zugestellt werden, und Tsunemi begann damit zu verfolgen, wieviel Zeit die Nutzer mit der App verbrachten. Ziel war es, die aktive Beschäftigung der Kunden mit der App zu steigern. Jedoch war unklar, auf welche Zahlen das Unternehmen sich einstellen musste.

Mit Hilfe von App Annie Intelligence konnten Tsunemi und sein Team ihre Hypothesen mit quantitativen Daten überprüfen. „Wir gingen davon aus, dass wir die Zeit, die Nutzer mit unserer App verbringen, steigern könnten,“ erklärt er. „Indem wir verglichen wieviel Zeit Nutzer mit MUJI passport und den Apps unserer Wettbewerber verbrachten, konnten wir deutliches Wachstumspotenzial erkennen.“

Das MUJI passport Team vertraut weiter auf die Daten von App Annie Intelligence, und Tsunemi prognostiziert eine goldene Zukunft für Einzelhandels-Apps. „Viele Einzelhändler betrachten Apps lediglich als CRMQuelle und Werbemittel, oder als Instrument für Shared Media.“ Laut Tsunemi übersehen manche Einzelhändler, dass eine App auch umfassende, interaktive und personalisierte Markenerfahrungen liefern kann.

„Es gibt vieles, was eine App bieten kann um das Einkaufserlebnis insgesamt zu verbessern“, so Tsunemi. „Ich gehe davon aus, dass Apps zu der Brücke werden, über die Marken in Kontakt mit ihrer Umgebung treten.“

Loslegen

Möchten Sie erfahren, was App Annie Intelligence für Sie tun kann? Besuchen Sie appannie.com/de/intelligence und finden Sie es heraus.

Weitere Erfolgsstorys von Kunden

Coca-Cola

Coca-Cola nutzt App Annie, um den Kunden ein optimales Erlebnis bieten zu können

Shopkick

Shopkick verbindet mit App Annie Intelligence digitales und mobiles Einkaufen

Shopular

Wie Shopular mit Store Stats Entwicklungen im M-Commerce vorhersieht