Blog

Blog durchsuchen

Market Data

Jahresrückblick 2017: Ein denkwürdiges Jahr für den App-Markt

App Annie

Im jährlich erscheinenden Jahresrückblick beleuchtet App Annie die wichtigsten Indikatoren eines boomenden App-Markts und deckt die heißesten Markttrends auf

HERUNTERLADEN

2017 ist offiziell beendet, also ist es an der Zeit, eine Bilanz des abgelaufenen Jahres für den App-Markt zu ziehen – und es war ein großartiges Jahr. Wir freuen uns, heute den App Annie Jahresrückblick 2017 zu veröffentlichen, unsere jährliche Analyse der wichtigen Zahlen und Trends des Jahres.

Wie immer umfasst der Bericht sowohl allgemeine Erkenntnisse als auch detaillierte Datenanalysen zum boomenden App-Markt und behandelt alles von den erfolgreichsten regionalen Märkten bis zu Monetisierungstrends in bestimmten Kategorien.

Sie können jetzt den vollständigen Bericht herunterladen  oder hier weiterlesen und einige allgemeine Erkenntnisse des aktuellen Jahresrückblicks mitnehmen:

Das Große Ganze: Der App-Markt ist extrem gesund

Wir sehen uns jedes Jahr die allgemeinen Indikatoren des App-Markts genau an, nämlich Downloads, Verbraucherausgaben und Nutzungsdauer von Apps, und vergleichen sie mit den Zahlen von zwei Jahren zuvor, um das Wachstum möglichst ganzheitlich bewerten zu können.

Die Zahlen für 2017 stimmen uns definitiv zuversichtlich. Seit 2015 ist die Anzahl der App-Downloads weltweit um 60 % gewachsen, die Verbraucherausgaben haben sich mehr als verdoppelt, und die Nutzungsdauer von Apps ist um 30 % auf ein Ausmaß gestiegen, dass jeder Nutzer durchschnittlich etwa 43 Tage jährlich in Apps verbringt.

 

Der durchschnittliche Nutzer greift jeden Monat auf fast 40 Apps zu

 

In den meisten der analysierten Märkte hat der durchschnittliche Smartphone-Nutzer mehr als 80 Apps auf seinem Smartphone und verwendet 40 davon jeden Monat. Allerdings gibt es hier interessante Abweichungen unter den ausgewählten Ländern: Die Nutzer in China und Japan haben im Durchschnitt mehr als 100 Apps auf ihren Smartphones und rufen etwa 40 davon auf, während die Nutzer in Indien im Durchschnitt knapp 80 Apps haben und mehr als 40 davon aufrufen. Diese Muster können beim Planen regionaler Markteintrittsstrategien helfen, mit denen die Kundenzufriedenheit und der Lebenszykluswert erhöht werden sollen.

 

China ist mit weitem Abstand der größte App-Markt der Welt

 

In fast jeder Hinsicht überragt der chinesische App-Markt alle anderen Länder. In Q4 2017 verbrachten chinesische App-Nutzer deutlich über 200 Milliarden Stunden in Apps (iOS, Google Play und Drittanbieter-Stores für Android zusammen). Platz 2 belegte mit großem Abstand Indien, wo die Nutzer im selben Zeitraum knapp 50 Milliarden Stunden in Apps verbrachten. Außerdem stammt 1 von 4 US-Dollar, die über App Stores, In-App-Anzeigen und M-Commerce generiert werden, aus dem chinesischen Markt.

Die Mehrheit der meistgenutzten Apps in China wird von chinesischen Unternehmen veröffentlicht, und einige dieser Publisher stoßen gerade in den globalen Markt vor. Beispielsweise expandieren im Moment die extrem erfolgreichen Fahrradverleih-Apps Mobike und ofo weltweit, sodass uns für die kommenden Jahre möglicherweise eine neue und höchst lukrative Sparte im Verleihmarkt bevorsteht.

Laden Sie den vollständigen Bericht herunter, und erfahren Sie Folgendes:

  • Rankings: Sehen Sie die Top-Apps für alle Märkte und Kategorien
  • Krypto: Die Lehren aus dem Aufstieg der Kryptowährung
  • Videostreaming: Explosionsartiger Anstieg der Verbraucherausgaben in Videostreaming-Apps
  • China: Das rasante Wachstum des App-Markts in China
  • Mitfahr-Apps: Lokale Unterschiede im extrem umkämpften Mitfahr-Sektor
  • Vieles mehr …

Um den App Annie Jahresrückblick 2017 direkt von der Seite herunterzuladen, füllen Sie das Formular unten aus. Kunden, die sich anmelden, können den Download sofort starten.

2018 M01 17

Market Data

Verwandte Blog-Posts