Blog

Blog durchsuchen

Market Data

Tinder schürt das Feuer

App Annie Research

iQIYI wächst nach wie vor aggressiv, YouTube verbessert Unterstützung für Schöpfer von Inhalten, und Tinder dominiert weiterhin mit neuen Features.

Weltweiter App Annie Index für Apps, Juni 2016

App Annie gilt als Industriestandard für Profis, wenn es darum geht, Entwicklungen der App-Branche zu verfolgen und die eigene Leistung an der führender Apps und Publisher zu messen. Der App Annie Index stellt jeden Monat die erfolgreichsten Spiele und Apps im iOS App Store und auf Google Play vor. Unsere Analyse berücksichtigt länder- und genreübergreifende Trends führender Apps.

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

 

Top-Apps dieses Monats

Tinder betritt beim Aufstieg in den Umsatzcharts Neuland

App Index_header screen 1_DE

App Index_Screen_1_DE

 

Tinder ist in diesem Monat in den Umsatzcharts nach oben geklettert und gehört hinsichtlich des kombinierten Umsatzes für Google Play und iOS jetzt zu den fünf führenden Apps weltweit. Es ist dadurch die mit Abstand umsatzstärkste Dating-App der Welt.

Die Aktivität bei Tinder bleibt unverändert hoch, vor allem bei jungen Nutzern. Im Juni war es die meistgenutzte App in der Lifestyle-Kategorie für iPhone bei den 13- bis 24-Jährigen in den USA, wobei Bumble die einzige andere Dating-App in den Top 5 war. Das ist für eine App mit einem Mindestalter von 18 Jahren besonders beeindruckend, da sie sich mit Apps messen muss, die die gesamte demografische Bandbreite bedienen.

App Index_chart_1_DE

 

Tinder ist die meistbenutzte Lifestyle-App für iPhone bei den 13- bis 24-Jährigen in den USA.

Tinder hat kürzlich eine Reihe neuer Initiativen, Features und Strategien angekündigt, die seine Führungsrolle weiter verankern sollen. Im Rahmen seiner Aktivitäten außerhalb der zentralen Dating-Thematik hat Tinder das Feature Swipe the Vote zurückgebracht – es wurde bereits bei den Vorwahlen zur US-Präsidentschaftswahl eingesetzt – im Vorfeld der Brexit-Abstimmung in Großbritannien. Der Dienst testet das Politikwissen der Wähler und ermuntert sie dazu, sich für die Wahl zu registrieren. Als Fortführung dieses Schrittes zur Einbeziehung von Diensten, die nichts mit Dating zu tun haben, wurde vor Kurzem nach ersten Tests in Australien Tinder Social gestartet. Dieses neue Feature ermöglicht es Gruppen von Freunden, gemeinsame Unternehmungen zu organisieren und andere Gruppen mit ähnlichen Interessen zu treffen. Schließlich hat die Marke noch Pläne angekündigt, die App für Transgender-Nutzer geeigneter zu gestalten und Nutzer unter 18 Jahren zu blockieren.

iQIYI macht Boden gegenüber Netflix und HBO NOW gut

App Index_header screen 2_DE

App Index_screen 2_DE

 

 

Die chinesische Videostreaming-App iQIYI hat es diesen Monat in die Umsatz-Top-10 der iOS-Apps zurückgeschafft und damit auch ihrem Publisher Baidu einen Aufstieg in den weltweiten Umsatz-Charts nach Unternehmen ermöglicht. Der Sprung ging fast ausschließlich auf das Konto von China, wo iQIYI seit Ende April in den Umsatz-Charts für iPhone kontinuierlich nach oben geklettert ist.

App Index_screen 3_DE

 

iQIYI stürmt weiterhin die Umsatz-Charts für iPhone in China.

iQIYI ist der beliebteste Videostreaming-Dienst auf Abonnementbasis in China. Er erreichte im Juni 20 Millionen Abonnenten, nachdem er nur sechs Monate vorher die Marke von 10 Millionen überschritten hatte, und gab einen Zuwachs von 765 % an zahlenden Abonnenten im Laufe des letzten Jahres bekannt. Er bleibt damit die Top-App in der Kategorie "Entertainment" nach monatlich aktiven Nutzern (MAU) für iPhone in China.

App Index_chart 2_DE

 

iQIYI ist die meistbenutzte Entertainment-App für iPhone in China.

iQIYI und Videostreaming im Allgemeinen sind in China weiterhin außerordentlich erfolgreich. Streamer können sich derzeit über geringere Einschränkungen bei den Inhalten freuen, und iQIYI bringt häufig internationale Programme, zum Beispiel über Content-Verträge mit Universal Pictures und Fox. Ende März erreichte das beliebte südkoreanische Drama Descendents of the Sun, das von chinesischen Investoren teilfinanziert wurde und in China kleinere Zensuren über sich ergehen lassen musste, auf iQIYI eine halbe Milliarde Views.

Geplante Neuentwicklungen für iQIYI könnten helfen, das rasche Wachstum beizubehalten. Anfang des Jahres erschien eine taiwanesische Version von iQIYI, um seinem zweitgrößten Markt mit lokalisierten Inhalten und eigenen Abonnementmodellen besser gerecht zu werden. Außerdem wurden Pläne angekündigt, mit Spielen und Filmen den VR-Markt zu erschließen, einschließlich der Entwicklung dedizierter VR-Apps und originaler VR-Inhalte. Das aggressive Ziel lautet, in den nächsten 12 Monaten 10 Millionen Nutzer in China zu erreichen, wodurch iQIYI schon bald zum König der VR in China aufsteigen könnte. Wir gehen davon aus, dass es sich hierbei um einen kommenden Trend handelt, und dass weitere Content-Player auf den AR/VR-Märkten aktiv werden.

iQIYI ist aber nicht die einzige Videostreaming-App, die in diesem Monat Erfolge in den Charts vorweisen kann. Hulu und HBO NOW haben ebenfalls in den kombinierten Google Play- und iOS-Umsatz-Charts einen Sprung nach oben gemacht. Wie von uns im letzten Monat prognostiziert, hat die aktuelle Staffel von Game of Thrones beachtliche Umsätze für HBO NOW generiert, und dieser Erfolg zeigt einmal mehr, wie wichtig exklusive und originale Inhalte für Videostreamer sind.

YouTube klettert nach oben und verbessert Unterstützung für Entwickler von Inhalten

App Index_Screen 4_DE

 

YouTube konnte sich in diesem Monat ebenfalls über einen signifikanten Anstieg in den weltweit kombinierten Download-Charts für Google Play und iOS freuen, wobei dies primär den USA zu verdanken ist.

Das Unternehmen kündigte vor Kurzem mehrere neue Features an, die Nutzer bei der Erstellung und Verwaltung von Videoinhalten über den Dienst unterstützen sollen. Dazu gehören die Konsolidierung von Entwickler-Ressourcen in einen einzigen Creator Hub, die Ankündigung von Director onsite (einem Dienst, der Kleinunternehmen bei der Erstellung von Werbung für die Plattform hilft) und die Einführung von mobilem Live-Streaming für Entwickler von Inhalten.

Da der Konkurrenzkampf zwischen Videodiensten immer härter wird, bleibt die Unterstützung der Erstellung qualitativ hochwertiger Inhalte ein zentraler Punkt, um Nutzer anzuziehen und zu halten. Wir sind gespannt, wie die neuen Initiativen von YouTube das Engagement der Nutzer in den kommenden Monaten beeinflussen werden.

Die Technologie hinter dem Index

Die in diesem Bericht enthaltenen Informationen stammen von App Annie Intelligence, der führenden Marktdaten-Lösung für die App-Store-Wirtschaft. Möchten Sie wissen, wie Ihnen unsere Download-, Umsatz-, Demografie- und Nutzungsprognosen bei schwierigen Unternehmensentscheidungen helfen können,  fordern Sie gleich heute eine Demo an.


Banner App Annie Intelligence


App Index_Screen_5_DE

Klicken Sie auf obiges Diagramm, um eine vollständige Liste der weltweit führenden Apps und Anbieter zu erhalten.

Hinweise:

  • Die Publisher- und App-Rankings im App Annie Index basieren auf den über App Annie Intelligence verfügbaren Schätzungen zu Downloads und Umsätzen. Die täglichen Tabellen zum Ranking-Verlauf und die auf der Homepage aufgeführten App-Daten stehen allen Nutzern über Store Stats, die App-Tracking-Lösung von App Annie, zur Verfügung.
  • App Annie Intelligence ist derzeit für den iOS App Store und Google Play erhältlich. Es liefert aktuell keine Schätzungen für andere App-Stores wie Amazon. iOS und Google Play decken einen signifikanten Teil des App-Marktes in vielen Ländern ab, allerdings nicht in allen. So gibt es zum Beispiel in China mehrere größere App-Stores für Android von Drittanbietern.
  • Während der Index für Spiele letztere abdeckt, ermöglicht der Index für Apps die Beobachtung jeglicher Art von Apps außer Spielen. Beachten Sie, dass das Ranking der erfolgreichsten Unternehmen in dem Index für Spiele ausschließlich auf den Spiele-Downloads und -Umsätzen des Publishers beruht. Das Ranking der erfolgreichsten Unternehmen in dem Index für Apps hingegen basiert auf deren App-Downloads und -Umsätzen, wobei Spiele nicht berücksichtigt werden.
  • Unternehmens- und vereinheitlichte App-Rankings im App Annie Index für Spiele und im Index für Apps basieren auf einzelnen Apps, die in den Top 1000 rangierten.
  • Download-Ranglisten basieren auf einzeln heruntergeladenen Apps und schließen App-Bundles nicht mit ein. Umsatzranglisten basieren auf den Download-Umsätzen einzeln heruntergeladener bezahlter Apps ebenso wie auf Umsatz aus In-App-Käufen – sowohl aus einzeln heruntergeladenen Apps wie auch aus App-Bundles.
  • Im ersten Monat der Vereinheitlichung einer App basiert ihre Ranking-Änderung im Index auf dem Vergleich der vereinheitlichten App im aktuellen Monat mit der am höchsten platzierten individuellen App des Vormonats. Aus diesem Grund können die Ranking-Veränderungen neu vereinheitlichter Apps die Ranking-Erhöhungen von Mai bis Juni 2016 übersteigen.
  • Im iOS App Store kann eine App in eine Primärkategorie und eine optionale Sekundärkategorie eingeordnet werden. Hat eine App die Primärkategorie "Spiele" und die Sekundärkategorie "Entertainment", kann sie in den Spiele-Index eingeordnet werden. Ist die Primärkategorie der App "Entertainment" und die Sekundärkategorie "Spiele", wird sie nicht im Spiele-Index aufgeführt; sie kann jedoch im App-Index gelistet werden.
  • Die Ranking-Methode im App Annie Index unterscheidet sich von der im iOS App Store. In Letzterem enthalten App-Rankings für eine Kategorie alle Apps, deren Primär- oder Sekundärkategorie mit der betreffenden Kategorie übereinstimmt. So kann eine App in den Rankings für mehrere Kategorien im iOS App Store oder in den App Annie Store Stats-Rankings auftauchen.
  • In Google Play kann eine App nur in eine Kategorie eingeordnet werden. Eine Doppel-Kategorisierung ist nicht möglich.
  • Hin und wieder verschieben Publisher eine bestehende App von einer Kategorie in eine andere. In diesem Fall listet der App Annie Index die App basierend auf ihrer Kategorie im folgenden Da der App Annie Index einen Bericht zu Spielen und einen Bericht zu Apps umfasst, ist es nur in einem Fall denkbar, dass eine App aufgrund einer Kategorieänderung von einem Index in den anderen verschoben wird, nämlich wenn die Kategorie von "Spiele" zu einer anderen Kategorie außerhalb der Spiele geändert wird oder umgekehrt.
  • Im App Annie Index werden alle Apps und Publisher unter den Namen der Muttergesellschaften (falls vorhanden) gelistet. Beispiel: Die App Plants vs. Zombies™ 2 wird unter der Muttergesellschaft Electronic Arts angegeben, nicht unter dem Namen des Publishers PopCap. Hinweis: Wenn Sie in Store Stats die Seite für die Muttergesellschaft Electronic Arts anzeigen, sehen Sie alle Publisher, die unter der Muttergesellschaft Electronic Arts geführt werden, einschließlich PopCap. Die App Plants vs. Zombies™ 2 wird auf der Publisher-Seite PopCap
  • Unternehmens- und App-Rankings basieren auf den App Annie DNA- Beziehungen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. App Annie DNA-Beziehungen können sich mit der Zeit ändern.
  • App Annie Usage Intelligence greift bei der Auswertung der Daten für Smartphones und Tablets auf die mobilen Nutzungsdaten einer großen Kontrollgruppe realer Nutzer sowie auf weitere firmeneigene Datensätze zurück.
  • App Annie verfolgt die Nutzung auf Geräteebene und benutzt dazu eine gehashte Geräte-ID, die die Privatsphäre schützt. Die Daten werden Dritten nur in aggregierter Form zugänglich gemacht.
  • Die Umsatz-Rankings im App Annie Index basieren auf den im iOS App Store und in Google Play durch kostenpflichtige Downloads und In-App-Käufe erzielten Umsätzen. Sie enthalten keine über In-App-Werbung erzielten Umsätze.
  • Einige Marken und/oder Bilder in diesem Bericht gehören möglicherweise Dritten und sind das Eigentum der jeweiligen Besitzer. App Annie beansprucht keine Rechte auf diese Marken oder Bilder.

2016 M07 27

Market Data
Top and Trending Apps

Verwandte Blog-Posts