Blog

Blog durchsuchen

Market Data

Globale App Store-Rekorde in Q1 2018 erneut pulverisiert

App Annie

In Q1 2018 beobachteten wir starkes Wachstum bei den iOS-Downloads und den Verbraucherausgaben auf Google Play – die jeweiligen Lücken zwischen den Stores werden für alle Metriken kleiner.

2018 begann mit dem stärksten Quartal in der Geschichte des App-Markts. Die in Q4 2017 erzielten Rekorde bei Verbraucherausgaben und Downloads wurden pulverisiert. Die kombinierten Downloads auf iOS und Google Play sind im Jahresvergleich weltweit um mehr als 10 % auf 27,5 Milliarden gewachsen – dies ist der höchste Quartalswert aller Zeiten. Die kombinierten Verbraucherausgaben auf iOS und Google Play sind im Jahresvergleich weltweit um 22 % auf 18,4 Milliarden USD gewachsen.

Beide Zahlen sind atemberaubend, insbesondere da die Downloadzahlen nur die Erstinstallationen beinhalten und wiederholte Installationen oder App-Updates nicht berücksichtigt sind. Und die Verbraucherausgaben schließen nur die Beträge ein, die für iOS und Google Play in Form von kostenpflichtigen Apps, In-App-Käufen oder In-App-Abonnements generiert wurden. In Wirklichkeit ist der im App-Markt generierte Umsatz aber deutlich höher und umfasst auch Umsätze aus Drittanbieter-Stores für Android, M-Commerce (z. B. Mitfahr- und Shopping-Apps) sowie In-App-Anzeigen.

Angesichts von mehr als 6,2 Millionen Apps, die auf iOS und Google Play am Ende von Q1 2018 verfügbar waren, liegt es auf der Hand, dass Apps so gut wie jeden Bereich im Leben der Verbraucher erreicht haben. Dies lässt sich am Verbraucherverhalten ablesen: Der durchschnittliche Smartphone-Nutzer verbringt fast 3 Stunden täglich in Apps und ruft pro Monat knapp 40 Apps auf.

iOS verkleinerte bei Downloads die Lücke zu Google Play

Q1 2018 war ein Rekordquartal nach Downloads auf Google Play und iOS. Die Downloads auf Google Play überschritten 19,2 Milliarden, die Downloads auf iOS überschritten 8,2 Milliarden. Im Quartalsvergleich konnte iOS die Lücke zu Google Play bei den globalen Downloads um 10 Prozentpunkte verkleinern.

Shopping-Apps erlebten in Q1 2018 im Jahresvergleich in beiden Stores ein großes Wachstum bei den Download-Marktanteilen. Der Einzelhandel migriert weiter zu Apps: Sowohl E-Commerce- als auch traditionelle Einzelhändler verstärken fieberhaft ihr mobiles Shopping-Erlebnis für die Kunden und reagieren damit auf den Wunsch der Verbraucher, in mobilen Apps einzukaufen. Dieser Trend wird wohl anhalten, da sich die Einzelhändler an die neue Shopping-Umgebung mit Mobilgeräten als Eckpfeiler des Erfolgs anpassen.

In beiden App Stores waren Spiele bei den Downloads im Quartalsvergleich ein entscheidender Faktor. Nutzer wurden von bahnbrechenden Veränderungen beim Mobile Gaming angezogen, beispielsweise durch die Welle von Battle Royale-Spielen, die von PUBG Mobile und Fortnite populär gemacht wurden.

Die USA, Russland und die Türkei konnten im Quartalsvergleich große Zuwächse beim Marktanteil der iOS-Downloads verbuchen. Erwartungsgemäß waren beim Wachstum der Marktanteile bei Google Play-Downloads die neuen Märkte unter den großen Gewinnern. Besonders gut schnitten Indien, Indonesien und Brasilien ab – ein Trend, den wir schon seit zwei Jahren beobachten.

Google Play erzielte Rekordwachstum bei den Verbraucherausgaben

Google Play konnte in Q1 2018 seinen Rückstand auf iOS bei den weltweiten Verbraucherausgaben im Quartalsvergleich um 10 Prozentpunkte verkürzen. Dies bedeutet den geringsten Abstand seit Q1 2016. Die Verbraucherausgaben auf Google Play nahmen in Q1 2018 im Jahresvergleich um 25 % zu, bei iOS waren es 20 % im Jahresvergleich. Dennoch behauptete der iOS App Store nach weltweiten Verbraucherausgaben einen komfortablen Vorsprung vor Google Play.

Die USA trugen einen erheblichen Anteil am Wachstum der Verbraucherausgaben auf Google Play und erlebten auch weltweit den größten Zuwachs der Marktanteile, sowohl im Quartals- als auch im Jahresvergleich. Hinter den USA erzielten Japan und die Philippinen im Quartalsvergleich das größte Wachstum der Marktanteile bei den Verbraucherausgaben auf Google Play. Im Jahresvergleich landeten Deutschland und Frankreich auf den Plätzen 2 und 3 beim Wachstum der Marktanteile.

Von allen Kategorien verbuchten Musik- & Audio- sowie Unterhaltungs-Apps den größten Zuwachs bei den Marktanteilen der weltweiten Verbraucherausgaben auf Google Play, sowohl im Quartals- als auch im Jahresvergleich. Dies ist dem wachsenden Trend geschuldet, dass Verbraucher sich in Apps für kostenpflichtige Musik- und Videostreaming-Abonnements anmelden. Das Erlebnis ist schnell, reibungslos und sicher, was einen entscheidenden Vorteil von mobilen Apps gegenüber anderen Kanälen darstellt. Außerdem können die Nutzer die Inhalte praktisch überall erleben.

Auf iOS erzielten Gesundheits- und Fitness-Apps im Quartalsvergleich ein großes Wachstum. Dies ist einerseits bedingt durch den saisonalen Effekt von guten Vorsätzen zu Neujahr, aber auch durch das geänderte Verbraucherverhalten hin zu Abonnements von Fitness-Apps. Die USA, Großbritannien und Deutschland verzeichneten den größten Zuwachs bei den iOS-Marktanteilen, sowohl im Jahres- als auch im Quartalsvergleich. Das gute Abschneiden dieser Länder belegt, dass Verbraucher mit zunehmender Reife des App-Markts immer mehr bereit sind, für die Vorteile, die sie durch Apps erhalten, auch zu bezahlen.

Der App-Markt hatte 2017 ein Rekordjahr und konnte das starke Momentum auf Google Play und iOS in Q1 2018 mitnehmen. Wir freuen uns schon darauf, wie die Verbraucher im Jahresverlauf 2018 weiter in den Mobilmarkt strömen.

Wenn Sie mehr zu den Einblicken von App Annie in den App-Markt erfahren möchten, lesen Sie unseren App-Markt-Jahresrückblick 2017, die größte und vertrauenswürdigste Analyse der Branche zum Status des App-Markts. Wenn Sie sich einige Hintergrunddaten zum App-Markt ansehen möchten, registrieren Sie sich hier für unser kostenloses Produkt, und legen Sie noch heute los.

JAHRESRÜCKBLICK 2017 HERUNTERLADEN

2018 M04 9

Market Data

Verwandte Blog-Posts